Quendelberg

Aktuelles zur Arbeitsgruppe Quendelberg

Familientag am Quedelberg 01. Septtember 2019 von 11.30 bis 18.00 Uhr

Helfertruppe des Mons-Tabor-Gymnasiums sammelt fleißig Preise für die Tombola zu Gunsten der Deutschen Kinderkrebsstation in Bonn

Luna Heinrich, Laura Ludwig und Laura Frank (v.l.) sind die Initiatorinnen der „Helfertruppe“ des Mons-Tabor-Gymnasiums. Sie haben sich eine besondere Aktion ausgedacht, um den Kindern der Krebsstation in Bonn eine möglichst große Spende zukommen zu lassen. Zum Familientag in der Freizeitanlage am Quendelberg in Montabaur, den der Bürgerverein am 1. September zwischen 11.30 Uhr und 18.00 Uhr veranstaltet, haben sie 300 Preise gesammelt, die sie in einer Tombola verlosen, bei der jedes 3. Los gewinnt. Viele örtliche Geschäfte haben sich beteiligt und namhafte Preise gestiftet. Besonders  haben sich die Helferinnen über die beiden wertvollen Hauptpreise, die der Luftsportclub Montabaur zur Verfügung gestellt hat, gefreut: zwei Rundflüge über Montabaur mit dem Segelflugzeug.

Unter dem Motto „natürlich Quendelberg“ gibt es am Sonntag außerdem viele weitere Aktionen rund um Natur, Umwelt, Sport und Freizeit wie z.B. eine Hüpfburg, 3 m große Laufbälle, in die man hineinklettern kann, ein mobiler Barfußpfad, 8 Spielstationen aus Holz, Kinderschminken und Luftballonmodellage, ein Mauer-Mosaik, Bobby-Car-Parcours, Bogenschießen, Boxen, Highland-Games u.a. mit Baumstamm- und Hufeisenwerfen, Riesenseifenblasen, Präsentationen zum Thema Bienen und Insekten, Angebote zu Gartenüberschüssen und dem Naturpark Nassau sowie 1. Hilfe an Kindern und mit Kindern.

Weitere Highlights sind an diesem Tag die Wiesensafari zum Insektensommer mit Roger Best vom Nabu um 13.00 Uhr und die Auftritte des Zauberkünstlers Batek mit seiner lustigen und bunten Zaubershow um 14:00 und 16:00 Uhr.

 

 

 

 

 

Batek will zaubern und allerlei Quatsch machen. Er hat, außer dem unsichtbaren Hund Hecki, auch seinen lustigen Zauberhasen Freddy dabei. Außerdem wird er versuchen einen wunderbaren Kuchen herbeizuzaubern.

Mitwirkende sind neben den Initiatoren des Bürgerverein Montabaur und des Haus der Jugend: der NABU Montabaur, der Naturpark Nassau, die Bienen-AG der Joseph-Kehrein-Schule, der Imkerverein Montabaur sowie die Börse für Gartenüberschüsse.

Der Zauberer Batek, die Sängerin Amelie Derksen, der Bogenschießverein Wirges, der Verein „Boxen macht Schule“, die Deutsch-Englische-Gesellschaft Montabaur, das DRK Montabaur und der Kreisverband Westerwald sowie Olga Bischoff und die Helfertruppe des Mons-Tabor-Gymnasiums runden das bunte Programm am Quendelberg ab. Für Essen und Getränke am Kiosk sorgt wie immer das Team um Franco Cichello. Der Eintritt ist frei.

 

Baubeginn für Kiosk

Baubeginn für neuen Kiosk auf dem Quendelberg

Minigolf-Saison startet am Ostersamstag

Auf dem beliebten Freizeitgelände am Quendelberg wird ein neuer Kiosk gebaut.

Baustelle1

Das alte Gebäude war marode und wurde im vorigen Jahr abgerissen, um Platz zu machen für einen modernen Neubau. Dieser wird aus Massivholz errichtet und erhält

 ein begrüntes Pultdach. Auf rund 50 Quadratmetern Nutzfläche werden der Kiosk mit Küche, Verkaufs- und Nebenräumen, eine öffentliche Toilettenanlage sowie Lagerflächen für Kiosk und Bürgerverein untergebracht. Der Außenbereich wird gepflastert, so dass wie bisher genügend Platz ist für Tische und Stühle, wo die Gäste gemütlich sitzen können. Die vorbereitenden Arbeiten für den Neubau haben Anfang April mit dem Abriss der alten Bodenplatte begonnen. Wenn dann mit den Bauarbeiten alles glatt läuft, könnte der neue Kiosk im August fertig sein. Die Stadt Montabaur wird rund 170.000 Euro in den Neubau investieren.

Gute Nachrichten gibt es indes für Minigolf-Fans, denn ungeachtet der Baumaßnahme wird die neue Saison am Ostersamstag, dem 15. April, um 12 Uhr eingeläutet. Bei trockener Witterung kann man dann täglich (außer Montag) wieder Schläger und Bälle ausleihen und sich auf den 18 Minigolf-Bahnen vergnügen. Die Ausleihstation befindet sich gegenüber dem Basketballfeld in einer Holzhütte, die zwischenzeitlich als Kiosk dient. Kiosk-Pächter Franco Cichello wird nicht nur die Minigolf-Ausrüstung ausgeben, sondern Kaffee, Kuchen, Snacks, Eis und gekühlte Getränke anbieten. Dafür hat sich der Bürgerverein Montabaur stark gemacht, der die Freizeitanlage mit viel Engagement betreut und pflegt. „Wir wollen, dass der Sommer ein richtiger Quendelberg-Sommer wird. Und da gehört seit letztem Jahr das Minigolf-Spiel ebenso dazu wie eine gute Verpflegung mit kleinen Leckereien“, sagt der Vorsitzende Thomas Becker. So hat der Bürgerverein eine Holzhütte organisiert, die früher auf dem Weihnachtsmarkt stand, und sie für den Kiosk-Betrieb hergerichtet. Auch ein Toilettenwagen steht zur Verfügung.

Der Kiosk am Quendelberg ist geöffnet:

Samstag und Sonntag: 12.00 – 18.00 Uhr

Dienstag bis Freitag: 14.00 – 18.00 Uhr

Montag ist Ruhetag.

Minigolf kostet pro

Spiel 2,- Euro für Erwachsene und 1,- Euro für Kinder

Kontakt vor Ort: Franco Cichello, Tel.: 0179 / 6564441

Weitere Informationen in der Tourist-Information: Tel.: 02602 / 126-777, E-Mail: tourismus@montabaur.de

Kiosk

Ein paar Vorbereitungen müssen noch getroffen werden bis am Ostersamstag der Kiosk am Quendelberg wieder eröffnet und die Minigolf-Saison 2017 startet. Dafür setzen sich die Mitglieder des Bürgervereins ein (v.l.) Monika Decker, Vorsitzender Thomas Becker, Karin Maas, Kiosk-Pächter Franco Cichello, Uschi Sturm, Jürgen Jungmann und Frank Buchstäber.

Die Grafik zeigt, wie das neue Kiosk-Gebäude am Quendelberg aussehen soll. Entwurf und Planung stammen von Michael Weidner von der Verbandsgemeinde Montabaur (Bild: Ingenieurbüro Braun, Montabaur)