.

Arbeitsgruppe Nachbarschaftshilfe

Die Nachbarschaftshilfe ist unter dem Dach des "Bürgervereins für Montabaur – Stadtmarketing e.V." Nachbarschaftshilfeangesiedelt. Ein eigenes Büro dient als Anlaufstelle für Helfer und Hilfesuchende. Inzwischen sind es mehr als 60 Ehrenamtliche, die sich in unterschiedlichen Bereichen für hilfsbedürftige Mitbürger als Alttagshelfer einsetzen.

Die Nachbarschaftshilfe ist unter dem Dach des "Bürgervereins für Montabaur – Stadtmarketing e.V." angesiedelt. Ein eigenes Büro dient als Anlaufstelle für Helfer und Hilfesuchende. Inzwischen sind es mehr als 60 Ehrenamtliche, die sich in unterschiedlichen Bereichen für hilfsbedürftige Mitbürger als Alttagshelfer einsetzen.

Auch Nachbargemeinden wie Welschneudorf und Kadenbach haben Interesse und wollen eine Nachbarschaftshilfe aufbauen. Dies wird von der Nachbarschaftshilfe Montabaur nachhaltig unterstützt.

Lebendige Stadt für Jung und Alt

Nachbarschaftshilfe

Die Helfer und Organisatoren der Arbeitsgruppe Nachbarschaftshilfe

Inzwischen reift eine weitere Idee bei der Nachbarschaftshilfe: Im Aufbau befindet sich eine Großeltern-Börse. Engagierte Patenomas und Patenopas ohne Altersbegrenzung, die viel Freude im Umgang mit Kindern haben, sollen Alleinerziehende und Familien ohne Großeltern unterstützen. Denn auch in Montabaur wünschen sich viele ältere Menschen den Kontakt zu Kindern und viele Eltern hätten gern ältere Kontaktpersonen für ihre Kinder. Die Nachbarschaftshilfe hat sich zum Ziel gesetzt, diese generationsübergreifenden Kontakte herzustellen.

Die Öffnungszeiten des Büros für Nachbarschaftshilfe: Donnerstags 15.00 Uhr – 17.30 Uhr Zimmer 23c im Alten Rathaus am Großen Markt 10 in Montabaur 2. Etage, über den Fahrstuhl zu erreichen

Telefon: 02602/126-246 (ansonsten Nachricht aus Anrufbeantworter möglich), E-Mail: nachbarschaftshilfe@bürgerverein-montabaur.de

Den aktuellen Flyer mit den Angeboten der Nachbarschaftshilfe gibt es hier!

Dieser Artikel wurde bereits 363 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
28826 Besucher